Neue Kitas und Erweiterungen: 19 Ausbauprojekte / Landrat Dr. Gericke: „Gutes Zusammenspiel aller Beteiligten“ / 6544 Kita-Plätze sind neuer Rekord

Mit Riesenschritten geht der Ausbau der Kindertagesstätten voran. Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf hat seit 2019 insgesamt 19 Ausbauprojekte begleitet – die meisten davon sind im Bau oder nehmen jetzt bzw. in Kürze ihren Betrieb auf. „So können wir auch zum Beginn des neuen Kindergartenjahres für jedes Kind ein Betreuungsangebot machen. Das ist nur durch das hervorragende Zusammenspiel aller Beteiligten möglich“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke bei einem Pressegespräch in der neuen Kita „Biberbande“ Ostbevern.


Die Zahlen sind beeindruckend: Mit 6544 Kindern werden im jetzt beginnenden neuen Kindergartenjahr so viele Jungen und Mädchen wie nie zuvor die mittlerweile 97 Einrichtungen besuchen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr gibt es 172 weitere Plätze – 1124 beträgt das Plus gegenüber 2014. Welche Beteiligten im Schulterschluss für den Kita-Ausbau sorgen, zählte der Landrat auf: „Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises*, das für die Bedarfsplanung zuständig ist, die Städte und Gemeinden, die Standorte suchen, das Bauamt, das die Vorhaben prüft und genehmigt – und vor allem natürlich die Träger der Einrichtungen sowie die Erzieherinnen und Erzieher vor Ort, die sich um immer mehr Kinder kümmern. Hut ab vor dieser Leistung! Insbesondere den Erzieherinnen und Erziehern, die Tag für Tag im Einsatz sind, möchte ich mich herzlich danken“, sagte Dr. Olaf Gericke. Die neue Kita „Biberbande“ in Ostbevern sei ein aktuelles Beispiel dafür, dass Hand in Hand nach Lösungen gesucht wird, um den steigenden Betreuungsbedarf decken zu können. Denn der Kreis hat hier erstmals seine neue mobile Anlage aufgestellt, die er angeschafft hat, um kurzfristig entstehende Bedarfe decken zu können.

 

„Das ist eine gute Übergangslösung. So kann die Biberbande passend zum Kindergartenjahr in diesem neuen Wohngebiet starten“, sagte Bürgermeister Wolfgang Annen. Nicht weit entfernt haben bereits die Arbeiten für das Gebäude begonnen, das die Biberbande dauerhaft beziehen wird. „Wir freuen uns auf den Start hier am 17. August mit zunächst 32 Kindern“, so Kathrin von Oppenkowski. Die Telgterin hat die Leitung der Biberbande übernommen. Sie bedankte sich bei Daniel Frieling vom Träger, der AWO Ruhr-Lippe-Ems, dafür, dass sie und ihr neu formiertes Team sich frühzeitig auf die neue Aufgabe vorbereiten konnten.

 

Den steigenden Betreuungsbedarf im Kreis erklärt Brigitte Klausmeier so: „Immer mehr jüngere Kinder (U3) besuchen die Kitas. Bei den Zweijährigen ist die Anmelde-Quote auf 77 Prozent gestiegen – und bei Einjährigen auf 35 Prozent.“ Unter dem Strich steht im Kreisjugendamtsbezirk* einschließlich 442 Tagespflegeplätzen eine Versorgungsquote für die unter Dreijährigen von 48,5 Prozent – das sind zehn Prozent mehr als im Landesdurchschnitt. „Es geht uns aber nicht nur um die Quantität, sondern verstärkt auch um die Qualität der Betreuung – also um gute pädagogische Konzepte“, ergänzte die Sozialdezernentin. 

 

„Bauanträge für Kindertagesstätten sind für uns kein Tagesgeschäft und etwas umfangreicher – von daher bin ich sehr froh, dass wir so viele Genehmigungen in vergleichsweise kurzer Zeit erteilen konnten“, sagte Dr. Herbert Bleicher, Baudezernent des Kreises.

 

„Zur Familienfreundlichkeit im Kreis gehört ein gutes Kinderbetreuungsangebot. Das ist ein wichtiger Standortfaktor und ein Pluspunkt für die Städte und Gemeinde im Kreis Warendorf“, unterstrich Landrat Dr. Olaf Gericke.

 

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte