Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Plakate in Bussen warnen vor Alkoholmissbrauch

Landrat Dr. Olaf Gericke, Jugendpflegerin Katrin Diekhoff und Jugendamtsleiterin Anke Frölich (v.l.) freuen sich über die Unterstützung der Busunternehmen bei der Jugendschutzkampagne.

Die neuen Plakate der kreisweiten Kampagne „DU ENTSCHEIDEST“ springen Fahrgästen in den Bussen von RVM, Kottenstedde, Bils, Breitenbach und DB Bus seit Kurzem ins Auge. Unter dieser Überschrift werben Jugendämter, Ordnungsämter, Polizei und die AG Suchtvorbeugung im Kreis wieder gemeinsam für den Jugendschutz. „DU ENTSCHEIDEST“ soll für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol – nicht nur zur Karnevalszeit – stehen.

 

„Ich freue mich, dass die Busunternehmen, die für uns den Schülertransport im Kreis Warendorf sicherstellen, sich auch in diesem Jahr wieder aktiv an unserer Jugendschutzkampagne beteiligen“, so Landrat Dr. Olaf Gericke.

 

Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftungen beschäftigen die Krankenhäuser im Kreis das ganze Jahr über. Damit es nicht so weit kommt, setzen Kreis, Städte und Gemeinden sowie die Drogenberatungsstellen auf enge Kooperation. Neben Jugendschutzkontrollen, die zu Karneval verstärkt werden, sind die Aufklärung über das Jugendschutzgesetz und über die Gefahren durch Alkoholmissbrauch wichtige Bestandteile der kreisweiten Kampagne. Dazu zählt auch die Präventionsmaßnahme „Infococktail“, die von Schulen im Kreis das ganze Jahr über gebucht werden kann. Hierbei geht es neben der Aufklärung zu Alkohol auch um Alternativen zum Konsum und Tipps für einen verantwortungsvollen Umgang.

 

Weitere Informationen unter:

www.kreis-warendorf.de/infococktail

www.suchtvorbeugung-waf.de

 

 

 

 

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35767