Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Pferde-Stärken geben Einblick in zahlreiche Höfe im Kreis Warendorf / Angebote für die ganze Familie

Freuen sich auf die Pferde-Stärken am 12./13. August im Kreis Warendorf: Thomas Schulze Hobbeling, Marion Pleie (Münsterland e.V.), Simone Thieringer (Kultur + Tourismus Telgte), Christine Schneider und Heinz-Jürgen Müller (beide Kreis Warendorf sowie Silke Schulze Hobbeling – zusammen mit jungen Reiterinnen auf dem Hof in Westbevern-Vadrup. – (Foto: Kreis Warendorf)

Von A wie „Aktionen zum Mitmachen“ bis Z wie „Zucht“ über Ponyreiten und Voltigieren bis zu Vorträgen zur Pferdehaltung sowie zum Turnier- und Leistungssport: Die Pferde-Stärken 2017 bieten im Kreis Warendorf vielfältige Angebote – für Erwachsene ebenso wie für Kinder. 14 Betriebe aus dem Kreisgebiet beteiligen sich am Samstag und Sonntag, 12./13. August. Marion Pleie vom Veranstalter Münsterland e.V. stellte das Programm im Kreis vor. „Mit dem Aktionswochenende wollen wir die Pferderegion Münsterland einem breiten Publikum als Freizeit- und Urlaubsregion näherbringen“, sagte Heinz-Jürgen Müller (Kreis Warendorf) bei der Vorstellung des Programms auf dem Hof Schulze Hobbeling in Telgte-Westbevern.

 

„Bei uns dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein Programm für die ganze Familie freuen“, kündigte Silke Schulze Hobbeling an. Der Hof im Ortsteil Vadrup öffnet am Sonntag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr seine Tore.

 

Zu den weiteren Teilnehmern aus dem Kreis Warendorf gehören vier Betriebe aus Everswinkel, jeweils ein Betrieb aus Oelde und Sassenberg, zwei aus Telgte und sechs Betriebe aus Warendorf.

 

Hofbesichtigungen bei laufendem Betrieb und das Zuschauen beim Reitunterricht bieten der Hof Schulze-Niehues in Freckenhorst (Samstag, 10 bis 18 Uhr), der Ponyhof Georgenbruch in Everswinkel (Sonntag, 11 bis 17 Uhr) und der Reitstall Baumkötter in Westbevern (Sonntag, 11 bis 16 Uhr). Am Reitstall Baumkötter ist zudem Ponyreiten möglich. Das bieten auch die zahlreichen Höfe an, die Familien in den Mittelpunkt ihres Angebots stellen. Dazu gehört der Erlebnisbauernhof Heseker in Warendorf. Dort gibt es neben dem Ponyreiten auch Fahrten mit dem Oldtimer-Traktor, Bastelangebote, Strohburg-Klettern oder Pferdefüttern.

 

Ebenfalls ein Programm für die ganze Familie wird auf dem Hof Steinmeier-Beese in Everswinkel geboten: Neben einem Cross-Country Führzügel-Wettbewerb für Eltern-Kind-Gruppen am Samstag (9.30 bis 12.30 Uhr) steht der Sonntag im Zeichen des Kinderbewegungsabzeichens KIBAZ NRW in Zusammenarbeit mit dem Pferdesportverband Westfalen.

 

In Oelde präsentieren Martina und Bernhard Knoche am Sonntag von 14 bis 17 Uhr die Vielseitigkeit der Kaltblüter. Angela Esser bietet allen Interessierten in Everswinkel (Sa. und So. 10 bis 16 Uhr) eine kostenlose Begutachtung und Befundung aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin TCVM an.

 

Rund 200 Pferde werden zudem am Samstag gegen 15 Uhr in der Warendorfer Innenstadt erwartet. Dann führt die 8. Pferdeprozession durch die Marienbögen.

Pferdeflüsterer bei der Arbeit können die Teilnehmer eines kostenfreien Schnuppertermins am Samstag ab 15 Uhr bei DreamWest in Warendorf-Milte erleben.

„Das Münsterland und besonders der Kreis Warendorf sind in NRW und darüber hinaus ein Begriff bei Pferdekennern. Hierzu tragen nicht nur renommierte  Einrichtungen wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung sowie überregional bedeutende Veranstaltungen wie Bundeschampionate und Hengstparaden bei. Hinzu kommt die Reitinfrastruktur wie die Münsterland-Reitroute sowie die vielen Höfe und Betriebe in der Region, die durch das Pferd geprägt sind oder das Pferd wieder entdecken“, sagte Heinz-Jürgen Müller. „Das Pferd gehört zum Image unserer Region und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Ich begrüße die Aktion Pferde-Stärken deshalb ausdrücklich. Tausende Besucher in den vergangenen Jahren haben die Botschaft der Pferde-Stärken transportiert. Dass von 34 Teilnehmern an der Aktion im Münsterland alleine 14 aus dem Kreis Warendorf kommen, ist ein eindrucksvoller Beleg für die Bedeutung des Themas", so Müller. 

 

Das Programmheft der Pferde-Stärken liegt in den örtlichen Touristeninformationen und den beteiligten Betrieben kostenlos aus. www.pferde-staerken.com 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#33147