Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Neuer Dezernent Dr. Herbert Bleicher stellte sich im Kreisausschuss vor

Wird ab 1. September neuer Dezernent für Umwelt, Bauen und Planung beim Kreis Warendorf: Dr. Herbert Bleicher (r.), den Landrat Dr. Olaf Gericke am Freitag (17. Mai) im Kreisausschuss begrüßte. - (Foto: Kreis Warendorf).

Neuer Dezernent für Umwelt, Bauen und Planung des Kreises Warendorf wird ab 1. September Dr. Herbert Bleicher. Am Freitag (17. Mai) stellte er sich dem Kreisausschuss vor. Dr. Bleicher ist seit 2012 Geschäftsführer der Hagener Entsorgungsbetriebe sowie Geschäftsführer der kommunalen Umweltservicebetriebe der Ruhrstadt.

 

In der Zeit von 2006 bis 2012 war er bereits Beigeordneter der Stadt Hagen und in dieser Funktion auch für den Bereich Umwelt tätig. Bis 2005 war er mehrere Jahre Justitiar der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf. Die anspruchsvolle Arbeit als Führungsperson im Umweltbereich ist ihm daher sowohl aus der Verwaltung als auch aus der Wirtschaft bestens bekannt. Nun wird er beim Kreis Warendorf die Nachfolge von Carsten Rehers antreten, der dann neuer Umweltdezernent in seinem Heimatkreis Steinfurt wird. „Es ist gut, dass es einen nahtlosen Übergang gibt. Mit Dr. Bleicher haben wir einen Nachfolger gefunden,  der ein beachtliches Erfahrungspaket mitbringt“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke.


„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim Kreis Warendorf“, sagte Dr. Bleicher bei seiner Vorstellung im Kreisausschuss. Der promovierte Jurist ist 52 Jahre alt und wohnt seit 16 Jahren in Drensteinfurt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35026