Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Manuela Kalthoff feierte 25-jähriges Dienstjubiläum beim Kreis Warendorf

Beim Kreis Warendorf feierte die Personalratsvorsitzende Manuela Kalthoff (r.) ihr 25-jähirges Dienstjubiläum. In einer kleinen Feierstunde gratulierte dazu Personaldezernentin Petra Schreier. - (Foto: Kreis Warendorf).

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum beim Kreis Warendorf konnte jetzt Manuela Kalthoff feiern. Sie ist Vorsitzende des Personalrats. In einer kleinen Feierstunde gratulierte dazu Personaldezernentin Petra Schreier. Sie bedankte sich bei der Jubilarin für ihren Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.

 

Manuela Kalthoff begann nach dem Besuch der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung in Warendorf als Kreisassistentenanwärterin. Ihre Stationen waren anschließend die Kämmerei, das Ordnungsamt sowie das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien und das Sozialamt des Kreises. Die Ennigerloherin engagierte sich schon früh im Personalrat für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Seit 2004 ist Manuela Kalthoff freigestelltes Mitglied des Personalrats und wurde dessen stellvertretende Vorsitzende. 2012 absolvierte sie eine Weiterbildung zur sozialen Ansprechpartnerin. Im Juli 2017 wurde sie zur neuen Personalratsvorsitzenden des Kreises gewählt. Parallel zu ihrer Personalratsarbeit absolviert die Kreisamtsinspektorin derzeit den Aufstiegslehrgang für den gehobenen Dienst am Studieninstitut Ruhr in Dortmund. Seit Oktober dieses Jahres ist sie ehrenamtlich als Standesbeamtin für die Stadt Ennigerloh tätig.

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#33487