Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Landrat Dr. Gericke begrüßt neuen Leiter des Finanzamtes Warendorf

Zum Antrittsbesuch im Kreishaus hat Landrat Dr. Olaf Gericke den neuen Leiter des Finanzamtes Warendorf, Markus Berger, empfangen. Der Leitende Regierungsdirektor (LRD) hatte zum 1. Mai die Nachfolge von Klaus Neubarth angetreten.

 

Mit der Übernahme der Leitung des Finanzamts Warendorf ist Berger verantwortlich für knapp 180 Beschäftigte. Der Zuständigkeitsbereich des Finanzamts Warendorf umfasst die Kommunen Warendorf, Telgte, Sassenberg, Enningerloh, Beelen, Everswinkel und Ostbevern mit insgesamt rund 120 000 Einwohnern. Das Finanzamt Warendorf ist eines von 129 Finanzämtern in NRW.

 

Markus Berger ist Jurist und begann seine Laufbahn bei der Finanzverwaltung im Jahr 1998 in Ibbenbüren. Es folgten mehrere Stationen unter anderem als Referent in der ehemaligen Oberfinanzdirektion Münster. 2007 wurde er dort Referatsleiter für Personalangelegenheiten. Anschließend war er als Dienststellenleiter im Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Münster tätig. Von da aus ging es weiter zum Finanzamt Wiedenbrück, wo er seit 2017 Dienststellenleiter war.

 

Im gemeinsamen Gespräch, an dem auch Kreisdirektor Dr. Stefan Funke teilnahm, ging es unter anderem um steuerliche Auswirkungen der Corona-Pandemie, die Finanzsituation im Kreis Warendorf und aktuelle Ereignisse. Markus Berger, der auch in Warendorf lebt, erklärte, das Finanzamt Warendorf arbeite weiter an der Digitalisierung der Steuerverwaltung und intensiviere die Gewinnung von Nachwuchskräften.

Der gute Kontakt zu den örtlichen Behörden sei ihm sehr wichtig, bekräftigte Dr. Olaf Gericke. Er wünschte dem neuen Chef des Finanzamtes „viel Durchsetzungskraft, Erfolg und Freude an der neuen Wirkungsstätte“. 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#36393