Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Schornsteinfeger-Quintett wünschte dem Kreis Glück für 2018 15.01.2018  | Kreis Warendorf

Fünffach hält besser – das galt auch für ein Schornsteinfeger-Quintett aus dem Kreis Warendorf, das Landrat Dr. Olaf Gericke und dem Kreis Warendorf die besten Wünsche für 2018 überbrachten. „Vielen Dank für Ihre guten Wünsche. Es ist eine schöne Tradition, dass Sie den Menschen im Kreis Glück zum neuen Jahr bringen möchten“, bedankte sich Landrat Dr. Olaf Gericke bei Thorsten Pruschinski, dem Sprecher der Kreisgruppe Warendorf der Schornsteinfeger, sowie bei seinen vier Kollegen. Das Quintett überbrachte stellvertretend für alle Schornsteinfeger im Kreis die besten Wünsche fürs neue Jahr.  [ausführlich]


„FallKo“ bietet Ärzten direkten Draht zur Pflege- und Wohnberatung 11.01.2018  | Kreis Warendorf

Bei der Versorgung älterer Patienten haben Ärzte eine Schlüsselrolle. Sie sind gerade dann ein wichtiger Ansprechpartner, wenn sich der Gesundheitszustand verschlechtert. Dann stellen sich viele Fragen: Welcher Pflegebedarf besteht? Welche Hilfsangebote gibt es? Ob und unter welchen Voraussetzungen ist es möglich, weiterhin in den eigenen vier Wänden zu leben? Den guten Kontakt zu ihren älteren Patienten können die Ärzte nutzen, um frühzeitig darüber zu sprechen, welche Möglichkeiten es bei einem Pflegebedarf gibt. Hier hat das Praxisnetz Warendorfer Ärzte e.V. ein neues Kooperationsprojekt mit dem Kreis Warendorf initiiert. An der Schnittstelle zwischen ambulanter bzw. stationärer ärztlicher Versorgung und einer Anschlussversorgung garantiert das Projekt „FallKoordination (FallKo)“ seit dem 1. Januar dieses Jahres eine rechtzeitige Unterstützung. Die Pflege- und Wohnberatung des Kreises hat für die Arztpraxen eine eigene Rufnummer freigeschaltet.  [ausführlich]


Fit für Ferienfreizeiten / Jugendgruppenleiterschulungen in den Osterferien 11.01.2018  | Kreis Warendorf

Wer eine Ferienfreizeit mit Kindern und Jugendlichen begleiten will, muss dafür gut vorbereitet sein: Kreative Angebote, tolle Spielideen, Programmplanung, Aufsichtspflicht, Rechte und Pflichten, Organisation, Elternarbeit, Schwierigkeiten mit einzelnen Kindern oder Probleme im Leitungsteam sind die Themen von Jugendgruppenleiterschulungen in den Osterferien. Der erste Kurs findet vom 24. bis 29. März und der zweite Kurs vom 2. bis 7. April statt.  [ausführlich]


Mehrsprachige Elternlotsen helfen beim Übergang ins Berufsleben 11.01.2018  | Kreis Warendorf

Wichtige Hilfestellungen beim Übergang von der Schule ins Berufsleben können mehrsprachige Elternlotsinnen und Elternlotsen geben. Für sie begann jetzt im Warendorfer Kreishaus eine Schulung. Der Einladung des Kommunalen Integrationszentrums (KI) des Kreises Warendorf und der Bildungskoordination für Neuzugewanderte waren zehn Männer und Frauen gefolgt, die sich bis Juni in mehreren Modulen zu Elternlotsen schulen lassen werden. Nach ihrer Ausbildung sollen sie auf Honorarbasis an Schulen und außerschulischen Orten tätig werden. Ziel ist es, insbesondere Einwandererfamilien bei der Berufsorientierung und beim Übergang Schule – Beruf bzw. Studium zu unterstützen.  [ausführlich]


Vom Bergmann zum Archivar – ein Lebenslauf im Zeichen des Strukturwandels 10.01.2018  | Kreis Warendorf

Seinen weißen Helm mit Namensaufschrift hält Ludger Pohlplatz in Ehren. Er erinnert ihn an fast zwei Jahrzehnte als Bergmann auf der Zeche Westfalen in Ahlen. Für Pohlplatz und Tausende weitere ehemalige Kumpel ist diese Zeit längst vorbei – doch die Erinnerung an die Arbeit unter Tage und an die ganz eigene Welt der Zeche ist für den gebürtigen Ahlener lebendig wie eh und je. Zumal er sich jetzt beruflich darum kümmert, Dokumente und andere Zeugnisse aus der Vergangenheit für die Nachwelt zu erhalten. Denn der frühere Bergmann arbeitet als Archivar. Seine berufliche Laufbahn führte ihn 1996 zum Kreis Warendorf, wo er mittlerweile im Kreisarchiv arbeitet.  [ausführlich]


Nils Benthien feiert 25-jähriges Dienstjubiläum 10.01.2018  | Kreis Warendorf

Zum Beginn des neuen Jahres konnte Nils Benthien auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken. Hierzu gratulierte Kreisdirektor Dr. Stefan Funke in einer kleinen Feierstunde, bedankte sich für die geleistete Arbeit und sprach dem Jubilar seine besten Wünsche für die Zukunft aus.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606