Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Kita-Kinder können in Sportvereine reinschnuppern / Landrat überreicht Gutscheine im St. Johannes Kindergarten in Sassenberg

Sieben Kinder aus dem St. Johannes Kindergarten in Sassenberg freuen sich über Schnuppergutscheine. Vier von ihnen nahmen sie jetzt von Landrat Dr. Olaf Gericke (hinten, 4.v.l.) entgegen.

Sieben Jungen und Mädchen aus dem St. Johannes Kindergarten in Sassenberg nehmen ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zur Ergänzung des Angebots am Freitagmorgen den Kindern sogenannte Schnuppergutscheine. Damit können die Kinder sechs Monate lang kostenlos Sportangebote in den örtlichen Sportvereinen nutzen oder Schwimmkurse besuchen. In diesem Zeitraum übernimmt das Kreisgesundheitsamt die Mitgliedsbeiträge. Auf diese Weise sollen die Schnuppergutscheine dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein und damit zur Bewegung zu erleichtern.

 

Beim Projekt „Kindergarten in Bewegung“ arbeiten der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst des Kreises Warendorf, der Kreissportbund (KSB) sowie Kindertageseinrichtungen Hand in Hand. Seit 2007 haben bisher 378 Kinder aus dem Kreis Warendorf für jeweils ein Jahr am Projekt teilgenommen. Einmal wöchentlich kommt eine Übungsleiterin des Kreissportbundes in die Einrichtung um ein Bewegungsangebot durchzuführen und mit den Kindern spielerisch ihr Können zu erproben.

 

„Wir wollen damit Kinder frühzeitig für Bewegung begeistern und zum Sport hinführen. Dabei sind Eltern und Kindertageseinrichtungen die wichtigsten Ansprechpartner“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Sassenbergs Bürgermeister Josef Uphoff sprach von einem „tollen Projekt, das insbesondere den Kindern sehr viel Freude bereitet“.

 

Eine frühzeitige Bewegungsförderung wirkt sich insgesamt positiv auf die gesundheitliche und ganzheitliche Entwicklung der Kinder aus. Dadurch werden koordinative  und die motorischen Fähigkeiten wie unter anderem Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer trainiert, so Dr. Annette Dellori, Ärztin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes des Kreises.

 

Mit den Schnuppergutscheinen erhalten Eltern Hinweise auf die Angebote der örtlichen Sportvereine. „Ich hoffe, dass möglichst viele Kinder die Schnuppergutscheine nutzen – und dass sich daraus längerfristige Mitgliedschaften in den Sportvereinen entwickeln“, so Petra Wrede vom KSB. Das sieht auch Martin Lueffe so, der als Vorsitzender des VfL Sassenberg an der Übergabe der Gutscheine teilnahm. „Auch nach  dem offiziellen Abschluss des Projekts wird der VfL „Kindergarten in Bewegung“ in Kooperation mit der Kita weiterführen.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#34870