Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

In allen RVM-Bussen kontaktlos bezahlen

Bereits seit Anfang dieses Jahres können Fahrgäste der Regio-nalverkehr Münsterland (RVM) auf den Linien S20 (Warendorf – Everswinkel – Münster) und S30 (Beckum – Sendenhorst – Münster) sowie in den StadtBussen in Ahlen ihr Ticket kontaktlos bezahlen. Diesen Service weitet das kommunale Verkehrsunternehmen nun aus und bietet die zusätzliche Bezahlmöglichkeit in 60 Bussen im Kreis Warendorf an.

 

Zu den Corona-Schutzmaßnahmen der vergangenen Wochen gehörte auch, dass Fahrgäste in den RVM-Bussen nur die hintere Tür für den Ein- und Ausstieg nutzen durften. Das ändert sich jetzt schrittweise: Die RVM rüstet ihre Fahrzeuge nach und nach mit Hygieneschutzwänden aus, ähnlich wie es an den Kassen im Einzelhandel gehandhabt wird. In den Bussen, die mit einem Hygieneschutz ausgestattet sind, wird der Einstieg vorne wieder möglich sein. Auch der Ticketkauf beim Fahrpersonal erfolgt dann wieder.

 

In den vergangenen Jahren sind die bargeldlosen Transaktionen stetig gestiegen. Mit Beginn der Corona-Krise hat sich das Zahlungsverhalten vieler Kunden noch schneller weg vom Bargeld hin zur digitalen Zahlweise geändert. Wurden früher eher größere Beträge bargeldlos mit Karte oder Handy bezahlt, greifen Kunden vermehrt auch bei kleineren Beträgen zu der alternativen Zahlungsmethode. Die-sen Trend hat die RVM aufgegriffen und forciert die Digitalisierung auch bei den Bezahlmöglichkeiten ihrer Tickets.

 

„Gerade in der jetzigen Zeit ist es für Fahrgäste gut, mit der kontaktlosen Möglichkeit eine Alternative zum Kauf mit Bargeld zu haben", sagt Dr. Olaf Gericke, Landrat vom Kreis Warendorf.

 

 

„Mit der Ausstattung aller RVM-Busse im Kreis Warendorf schaffen wir für Fahr-gäste einen flächendeckenden Service und erhöhen damit die Attraktivität des ÖPNV", sagt André Pieperjohanns, Geschäftsführer der RVM. Mit der zusätzlichen Bezahlweise können alle Tickets, die im Bus angeboten werden, z.B. Einzel-, 4er-, Tages- oder auch 7-TageTickets bargeld- und kontaktlos bezahlt werden. „Durch die Vielzahl der verfügbaren Tickets, können Fahrgäste je nach Bedarf das beste Ticket wählen", ergänzt Dr. Herbert Bleicher, Umweltdezernent des Kreises Wa-rendorf und RVM-Aufsichtsratsvorsitzender.

 

Markus Völker von der Sparkasse Steinfurt, dem Partner für das Projekt dazu: „Und es funktioniert genau so einfach wie im Supermarkt oder beim Bäcker. Karte vor das Lesegerät halten und schon ist das Ticket bezahlt." Die Geräte sind für Fahrgäste gut sichtbar neben dem Zahltisch montiert.

 

Die RVM hofft, dass viele Fahrgäste, die gelegentlich den Bus nutzen und kein Abonnement haben, die neue Zahlungsmöglichkeit nutzen. Für Fahrgäste, die ihr Ticket nicht im Bus kaufen möchten, empfiehlt die RVM die BuBiM-App, in der ebenfalls alle Tickets im Vorfeld gekauft werden können.

 

Für weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif steht die Schlaue Nummer unter Telefonnummer 0180 6 / 50 40 30 (20 ct/Verbindung aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Verbindung.) zur Verfügung. Fahrplaninformationen gibt es auch bei der kostenlosen elektronischen Fahrplanauskunft unter 0 800 3 / 50 40 30 oder im Internet unter www.rvm-online.de. In der BuBiM-App stehen ebenfalls alle Informati-onen zur Verfügung. Die BuBiM-App steht zum kostenlosen Download im App Store und im Google Play Store bereit.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#36302