Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Gelungener Auftakt des Azubi-Info-Treffs im Kreishaus

Auf dem Besucherparkplatz konnten die Besucher einen Rettungswagen besichtigen, einen Mini-Bagger bedienen und eine Drohne in Augenschein nehmen.
Der Infostand der Notfallsanitäter war ein beliebter Anlaufpunkt. Hier konnten die Besucher einen Rettungswagen besichtigen.
Auch die Straßenwärter des Kreises stellten ihren Beruf vor. Landrat Dr. Olaf Gericke (l.) und Personaldezernentin Petra Schreier freuten sich über die Unterstützung der Mitarbeiter beim Azubi-Info-Treff.

Mehr als 200 interessierte Jugendliche und Eltern lockte der erste Azubi-Info-Treff am Donnerstagnachmittag ins Kreishaus. Dort stellte der Kreis Warendorf sieben Ausbildungsberufe und zwei Freiwilligendienste vor. Besonderes Highlight für die Besucher: nicht nur Personalverantwortliche, sondern auch derzeitige Auszubildende standen für Fragen und Informationen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten beim Kreis bereit.

 

Landrat Dr. Olaf Gericke zeigte sich erfreut von der guten Resonanz: „Das war ein gelungener Start für unseren Azubi-Info-Treff. Ich freue mich, dass so viele Interessierte den Weg zu uns gefunden haben.“ Personaldezernentin Petra Schreier ergänzt: „Der Fachkräftemangel macht auch vor dem öffentlichen Dienst nicht Halt. Mit unserer Aktion möchten wir uns als moderner und attraktiver Arbeitgeber präsentieren, der interessante, sichere und vielfältige Arbeitsplätze zu bieten hat.“

 

Besonders die Infostände der klassischen Verwaltungsberufe und des Rettungsdienstes, an dem ein Rettungswagen besichtigt werden konnte, zogen viele Besucher an. Aber auch der Mini-Bagger der Straßenwärter und die Drohne der Vermessungstechniker waren beliebte Anschauungsobjekte. Bei Vorträgen über die „Dos and Don'ts“ im Bewerbungsverfahren bekamen die Zuhörer allgemeine Tipps für ihre Bewerbungen und Einblicke in das Auswahlverfahren bei der Kreisverwaltung.

 

Alina Büning, Leiterin der Personalentwicklung bei der Kreisverwaltung, bedankt sich bei allen Mitwirkenden: „Ich freue mich, dass so viele Kolleginnen und Kollegen unseren Azubi-Info-Treff unterstützt haben. Besonders danke ich unseren Auszubildenden – denn sie sind unser bestes Aushängeschild.“

 

Aufgrund des Erfolges der Veranstaltung steht schon jetzt fest, dass auch im nächsten Jahr ein Azubi-Info-Treff im Kreishaus stattfinden wird.

 

Hintergrund: Ausbildung beim Kreis

Die Kreisverwaltung Warendorf ist mit über 1300 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Kreisgebiet und bildet zurzeit mehr als 70 junge Menschen in zwölf Berufen aus. Auch für das Jahr 2020 bietet sie wieder vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten an. Bewerbungen für die Ausbildungsstellen 2020 nimmt die Kreisverwaltung bis zum 31.07.2019 online entgegen. Weitere Hinweise rund um die Ausbildung sind unter www.kreis-warendorf.de/ausbildung abrufbar.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35011