Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Be Smart – Don’t Start: Gewinner des Nichtrauch-Wettbewerbs im Kreishaus ausgelost

Nur Sieger gab es bei der Auslosungsfeier für den Nichtrauch-Wettbewerb „Be Smart – Don‘t Start“ im Kreishaus, zu der Landrat Dr. Olaf Gericke und Frank Papesch (AOK) Abordnungen von Schulklassen im Kreishaus begrüßten. – (Fotos: Kreis Warendorf)
Unter den Augen von Frank Papesch von der AOK (links) und Landrat Dr. Olaf Gericke zog Glücksfee Johanna die Gewinner.

„Jeder, der sich aktiv gegen das Rauchen entscheidet, ist ein Gewinner. Deshalb gibt es beim Nichtrauch-Wettbewerb ,Be Smart – Don‘t Start‘ nur Sieger“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke, Schirmherr der Aktion Warendorf, bevor es spannend wurde im Saal. Gemeinsam mit Frank Papesch von der AOK, die den Wettbewerb finanziell unterstützt, begrüßte der Landrat Abordnungen von zehn Schulkassen im Kreishaus zur Abschlussfeier. Dabei wurden die Gewinner von Geldpreisen in Höhe von insgesamt 2750 Euro ausgelost. Der Hauptpreis, 500 Euro für die Klassenkasse, ging unter großem Jubel an die Klasse 10 c der Teamschule Drensteinfurt.


Aber auch bei Schülern, Lehr-- und Begleitpersonen der anderen Klassen war die Freude deutlich hörbar, nachdem Glücksfee Johanna in die Lostrommel gegriffen und die Namen der Gewinner-Klassen verlesen hatte. Neun weitere Preise in Höhe von 50 bis 450 Euro gewannen diese Klassen: 450 Euro: Kopernikus Gymnasium Neubeckum, Klasse 8b; 400 Euro: Sekundarschule Telgte, Klasse 8b; 350 Euro: Thomas-Morus Gymnasium Oelde, Klasse 5d; 300 Euro, Städt. Sekundarschule Ahlen, Klasse 8a; 250 Euro: Gymnasium Laurentianum Warendorf, Klasse 8a; 200 Euro: Gymnasium St. Michael Ahlen, Klasse 7d; 150 Euro: Kopernikus Gymnasium Neubeckum, Klasse 9c; 100 Euro: Städt. Gymnasium Warendorf, Klasse 9.7; 50 Euro: Mariengymnasium Warendorf, Klasse 8a.


Der Wettbewerb wirbt  bei den Schülern dafür, „Nein“ zur Zigarette zu sagen. Dabei verpflichteten sich die Jugendlichen, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. Rauchfrei sein heißt: E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Nikotin in jeder Form sind tabu. Wenn im vereinbarten Zeitraum mehr als zehn Prozent der Schüler einer Klasse rauchen, scheidet die Klasse aus dem Wettbewerb aus.


Im zurückliegenden Schuljahr hatten sich 69 Klassen aus dem Kreis Warendorf an „Be Smart – Don’t Start“ beteiligt – davon waren 60 erfolgreich. Von diesen Klassen wurden die zehn Teilnehmer der Auslosungsfeier per Zufallsgenerator als Teilnehmer der Auslosungsfeier ausgelost.


Im Rahmen des Wettbewerbs beschäftigten sich die Jugendlichen im Unterricht auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Nichtrauchen.  Studien belegen, dass Jugendliche, die früh mit dem Rauchen beginnen, auch als Erwachsene häufig dabei bleiben. Deshalb engagiert sich die AOK im landesweiten Schulprojekt „Be Smart – Don’t Start“.

 

Im Kreis Warendorf haben in den  vergangenen 19 Jahren schon 1704 Klassen erfolgreich an dem Wettbewerb teilgenommen. Im November startet „Be Smart – Don’t Start“ in die nächste Runde. Weitere Infos gibt es unter www.besmart.info 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#34188