Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Barbara Hoppe und Dirk Fromm feiern 25-jähriges Dienstjubiläum

Barbara Hoppe (l.) und Dirk Fromm nahmen zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum die Glückwünsche von Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier entgegen.

Auf 25 Dienstjahre beim Kreis Warendorf können Barbara Hoppe und Dirk Fromm zurückblicken. Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier bedankte sich herzlich für die Arbeit in den zurückliegenden Jahrzehnten und wünschte ihnen gleichzeitig alles Gute für die Zukunft.

 

Barbara Hoppe begann nach ihrem Schulbesuch die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung und beendete diese im Jahr 1988 erfolgreich. Im Anschluss arbeitete sie in der Ausländerbehörde, bevor sie 1989 in die Führerscheinstelle wechselte und dort drei Jahre blieb. Nach der Familienphase war Barbara Hoppe zunächst in der Kreiskasse tätig und wurde ab 2007 in der Verwaltung der Musikschule eingesetzt. Sieben Jahr später wechselte sie amtsintern in den Bereich Sport und Kultur. Seit Anfang 2018 ist Barbara Hoppe im Sozialamt tätig und kümmert sich im Sachgebiet „Hilfe zur Pflege“ um die Gewährung von Hilfe zum Lebensunterhalt, Hilfe zur Pflege und Pflegewohngeld für Menschen in stationären Einrichtungen.

 

Dirk Fromm absolvierte nach seinem Schulbesuch zunächst eine Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker im heimischen Werl. Im Januar 1994 verpflichtete er sich bei der Bundeswehr, in der er elf Jahre lang diente. Beim Kreis Warendorf begann er im Anschluss daran den Vorbereitungsdienst zum Kreissekretär, den er 2007 erfolgreich beendete. Danach arbeitete Dirk Fromm zunächst im Bauamt. Von 2008 bis 2011 war er im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien eingesetzt und wechselte von dort ins Haupt- und Personalamt. Im Juli 2016 kehrte er ins Jugendamt zurück und ist seitdem für die Betriebskosten für Tageseinrichtungen für Kinder zuständig.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#34720