Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte

Information und Unterstützung für Unternehmen und deren Beschäftigte

Zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Krise wurden verschiedene Maßnahmenpakete beschlossen. Mit nachfolgender Auflistung von Informationsseiten verschiedener Arbeitsmarktpartner aus Ministerien, öffentlichen Institutionen, Unternehmens- und Arbeitnehmervertretungen des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten Sie hier einen raschen Überblick über aktuelle Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten.

https://www.mags.nrw/informations-und-unterstuetzungsmoeglichkeiten-corona-pandemie

 

Informationen für Unternehmen

NRW-Soforthilfe 2020 – Elektronisches Antragsverfahren ab Freitag, 27.03.2020, freigeschaltet

Das Soforthilfe-Programm Corona des Bundes wird von der Landesregierung über die NRW- Soforthilfe 2020 aufgestockt.

Die Website mit den elektronischen Antragsformularen wird am Freitag (27. März 2020) online gehen. Der Link zum elektronischen Antragsformular wird auf dieser Seite www.wirtschaft.nrw/corona zur Verfügung gestellt.

Die Anträge werden auch am Wochenende von den Mitarbeitern der Bezirksregierung bearbeitet.

Damit die dringend benötigten Mittel schnell ankommen, sind die digitalen Antragsverfahren so schlank und unbürokratisch wie möglich gestaltet.

 

Kleinunternehmen, Angehörigen der Freien Berufe, Gründern und Soloselbstständigen wird über die NRW-Soforthilfe folgende Unterstützung zur Vermeidung von finanziellen Engpässen in den folgenden drei Monaten gewährt:

  • 9.000 Euro: bis zu fünf Beschäftigte (Bundesmittel)
  • 15.000 Euro: bis zu zehn Beschäftigte (Bundesmittel)
  • 25.000 Euro: bis zu fünfzig Beschäftigte (Landesmittel)

 

Auf der Seite www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 finden Sie aktuelle Informationen zum geplanten Soforthilfeprogramm.

 

Die Pressemitteilung v. 25.03.2020 des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW

 


 

#35918