Patienten und Angehörige in häuslicher Isolierung (Quarantäne)

Häusliche Isolierung bei bestätigter COVID-19-Erkrankung

Leicht erkrankte Patienten ohne Risikofaktoren für Komplikationen (z.B. Immunsuppression, relevante chronische Grunderkrankungen, hohes Alter) können bei Gewährleistung einer ambulanten Betreuung durch einen behandelnden Arzt sowie im Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt bis zur vollständigen Genesung im häuslichen Umfeld behandelt werden.

 

RKI-Flyer für Patienten und Angehörige in häuslicher Isolierung

 

 

Mögliche Quarantäne-Verkürzung ab dem 10. Tag bei Kontaktpersonen

Die Quarantäne von Kontaktpersonen (Kategorie 1) eines Infizierten kann nach zehn Tagen durch einen Coronaschnelltest oder einen PCR-Test (Abstrich frühestens am 10.Tag, rückwärts vom Quarantäne-Ende in der Ordnungsverfügung gerechnet) beendet werden. 

 

Ein vor Ablauf der zehn Tage durchgeführter Test verkürzt die Quarantänezeit nicht – selbst bei negativem Ergebnis. Das Risiko, dass die Infektion noch ausbricht, ist zu groß.

 

Mit einem negativen Testergebnis endet die Quarantäne automatisch. 

 

Das negative Testergebnis sollte bis zum 14. Tag mit sich geführt werden, um einen Nachweis erbringen zu können, dass die Quarantäne vorzeitig beendet werden durfte.

 

Es ist nicht erforderlich dem Gesundheitsamt oder dem Ordnungsamt das negative Testergebnis mitzuteilen.

 

Wichtig:
Ist das Testergebnis negativ, aber es sind noch Symptome vorhanden, wie zum Beispiel Fieber, Husten, Geruchs- und / oder Geschmacksstörung, dann ist eine Fortsetzung der Quarantäne dringend anzuraten.

 

Weitere Details finden Sie in der Quarantäneverordnung NRW, die Sie immer aktuell auf unserer Sonderseite finden!

Info-Telefon Kreis Warendorf

Hotline Coronavirus
Im Verdachtsfall steht Ihnen die eigene Hotline des Kreisgesundheitsamtes zur Verfügung:
Tel. 02581 53-5555

Mo. - So.:08 - 16 Uhr

Kontaktlisten von Einrichtungen

Hier erhalten sie die Möglichkeit, Kontaktpersonen ihrer Einrichtung in einer Excelliste zu erfassen. Im Bedarfsfall leiten sie diese dem Gesundheitsamt zu. Download Muster-Exceldatei.

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus

Das Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. hat auf ihrer Website RKI-geprüfte Informationen über das Coronavirus SARS-CoV-2 in aktuell 40 Sprachen zum Download bereitgestellt. Die Informationen sind barrierefrei, sicher, vertrauenswürdig und immer aktuell. Über den Button oder über den Link www.covid-information.org gelangen Sie zur Webseite.

 

Hinweis: Die Seite funktioniert im Internet Explorer leider nicht. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte