Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Abriss der Westerbachbrücke an der K 33 in Albers-loh beginnt: Vollsperrung ab Dienstag

Die Westerbachbrücke in Albersloh muss erneuert werden. Für die Dauer der Bauarbeiten wird die K 33 ab Dienstag, 14. April, gesperrt.

Nach Abschluss der vorbereitenden Arbeiten beginnt in der kommenden Woche der Abriss der Westerbachbrücke an der Kreisstraße 33 (K 33) im Sendenhorster Ortsteil Albersloh. Die Baumaßnahme ist mit Auswirkungen auf den Verkehr verbunden: Ab Dienstag, 14. April, werden eine Vollsperrung und eine Umleitung eingerichtet.

 

Eine Überprüfung der Brücke, die im Jahr 1950 gebaut wurde, ergab, dass eine umfangreiche Sanierung oder ein Neubau notwendig ist. Das alte Bauwerk mit einer Nutzbreite von 8,90 Meter wird durch ein neues mit einer Nutzbreite von 12,30 Meter ersetzt. Die neue Brücke, für die die Planungen 2017 angestoßen wurden, ist so ausgelegt, dass künftig zusätzlich ein kombinierter Rad- und Gehweg vorhanden ist.

Die K 33 verbindet über die Westerbachbrücke die Orte Albersloh und Alverskirchen. Während der Dauer der Baumaßnahme wird eine Umleitung über die L 520 und die L 585 (Wolbecker Straße) führen.

 

Bis zum 15. November werden die Arbeiten voraussichtlich dauern.

 

Die Kosten des Ersatzneubaus sind auf 532.000 Euro beziffert. Gefördert wird die Maßnahme zu 60 Prozent von der Bezirksregierung Münster.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35961