Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

46 neue Medienscouts und 13 Beratungslehrkräfte an sieben weiteren Schulen im Kreisgebiet ausgebildet

46 Schülerinnen und Schüler von sieben Schulen haben sich zu Medienscouts ausbilden lassen.

46 Schülerinnen und Schüler und 13 Lehrerkräfte wurden jetzt im Rahmen der Medienscoutsausbildung im Kreis Warendorf zum Medienscout bzw. zur Beratungslehrkraft zertifiziert. Zuvor hatten sie seit September 2019 an fünf Fachtagen teilgenommen. Zukünftig sorgen die Medienscouts an den Schulen für eine Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften auf Augenhöhe. Gemeinsam sollen sie neue Formen des Lehrens und Lernens ausprobieren, eine jugendaffine Vermittlung von Medienkompetenz unterstützen und Beratungsangebote, die sich an den Problemen und Bedarfen der Jugendlichen orientieren, entwickeln.

 

„Wir koordinieren und unterstützen seit 2012 das Leuchturmprojekt der Landesanstalt für Medien“, erläutert Martin Decker, Koordinator des Netzwerks Medien im Kreis Warendorf. „Wir freuen uns, dass das Schulministerium seit 2019 mit der Landesmedienanstalt kooperiert und so für die Nachhaltigkeit des Projekts an den Schulen sorgt.“ 

 

Das Projekt „Medienscouts NRW“ unterstützt Schulen dabei, präventiv Probleme wie Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung im schulischen Alltag aufzugreifen und zu bearbeiten. Wesentlich für den Erfolg des Projektes ist es, dass Jugendliche als Medienscouts ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bei der Mediennutzung beraten und ihnen Fragen beantworten, die sich rund um die Themen Smartphone-Nutzung, Soziale Netzwerke, Internet & Co. stellen.

 

„Medienscouts können ihre Mitschüler auf Augenhöhe ansprechen und glaubwürdig Tipps geben. Vielen Jugendlichen fällt es leichter, mit Gleichaltrigen über ihre Fragen und Probleme zu sprechen“, so Rita Niemerg vom Jugendamt des Kreises. Holger Stein, Medienberater im Kreis Warendorf, hofft auf eine feste Verankerung des Projekts an Schulen: „Durch den Multiplikatoreneffekt können sich die Jugendlichen gegenseitig informieren und unterstützen.“

 

Zu den bisher zertifizierten Medienscouts an den weiterführenden Schulen kommen in diesem Halbjahr sieben Teams von folgenden Schulen im Kreis Warendorf dazu: Kopernikus Gymnasium Neubeckum, Gymnasium St.  Michael, Mariengymnasium Warendorf, Sekundarschule Telgte, Verbundschule Everswinkel, Laurentianum Warendorf, Gesamtschule Ennigerloh Neubeckum.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35789