Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w)

Ausbildungsinhalte und -verlauf:

 

Die Ausbildung dauert dreizehn Wochen. Sie gliedert sich in theoretische und praktische Abschnitte. In den ersten vier Wochen der Ausbildung werden Dir die theoretischen Grundlagen am Studieninstitut Westfalen Lippe (Abteilung Medizin und Rettungswesen) in Bielefeld vermittelt. Anschließend daran erfolgt die praktische Ausbildung für jeweils vier Wochen in einem Krankenhaus sowie in verschiedenen Rettungswachen im Kreis Warendorf. Zum Abschluss geht es noch einmal zu einem einwöchigen Abschlusslehrgang - inklusive schriftlicher, mündlicher und praktischer Abschlussprüfung - an das Studieninstitut Bielefeld.

 

Die Kosten der Ausbildung werden vom Kreis Warendorf übernommen. Zusätzlich erhältst Du während der Ausbildung ein monatliches Ausbildungsentgelt in Höhe von 550,00 Euro brutto.

 

 

Einstellungsvoraussetzungen:

 

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung
  • Führerscheinklasse B und C1 zum Einstellungszeitpunkt
  • Erste-Hilfe-Ausbildung, die bei Ausbildungsbeginn nicht länger als ein Jahr zurückliegt

Voraussetzung für die Ausbildung ist ebenfalls die gesundheitliche Eignung und die Vorlage eines Führungszeugnisses ohne Eintragungen. Ob die gesundheitliche Eignung vorliegt, wird durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt. Ebenfalls muss bis zur Durchführung von Praktika im Rettungsdienst/Krankentransport ein Impfschutz gegen verschiedene Erkrankungen vorliegen.

 

Darüber hinaus solltest Du ein kontakt- und kommunikationsfreudiger Mensch sein. Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Flexibilität und selbstverständlich Lernbereitschaft werden vorausgesetzt.

 

 

Bei Fragen kannst Du Dich gerne an Frau Abeler vom Haupt- und Personalamt (Tel: 02581 / 53-1063) wenden.


 

#34171