Aktuelle Informationen zur Impfung gegen das Corona-Virus

Das Impfzentrum im Kreis Warendorf wurde am 8. Februar 2021 auf dem Gelände der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) in Ennigerloh eröffnet.

 

Bisher steht Impfstoff nur in begrenztem Umfang zur Verfügung, so dass nach der aktuellen Coronavirus-Impfverordnung zuerst Menschen aus priorisierten Gruppen geimpft werden. Die Impfberechtigung wird ständig nach Impffortschritt im Land angepasst:

 

Aktuelle Informationen zur >> Impfberechtigung und Terminvereinbarung <<

 

Ab dem 06.04.2021 ist auch eine Impfung von chronisch Kranken und über 60-Jährigen in Arztpraxen möglich.

Interessierte können dann direkt bei den Arztpraxen einen Termin vereinbaren, eine Buchung über das Terminsystem der KVWL ist nicht möglich.

 

Aktuelle Informationen zur >> Impfung in Arztpraxen <<

 

 

 

 

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Impfung, die fortlaufend aktualisiert werden.

Ablauf im Vorfeld und an der Impfstelle

Die Impfungen in den 53 Impfzentren Nordrhein-Westfalens starten am 8. Februar 2021. Eine Impfung dort ist nur mit Termin möglich. Nutzen Sie am besten ab 25. Januar 2021 die Internetseite www.116117.de für die Anmeldung. Falls Angehörige Ihre Anmeldung übernehmen, bitte unbedingt Doppelbuchungen vermeiden. Sie können natürlich auch die kostenlose Telefonnummer 0800-116 117 02 nutzen. Diese steht ebenfalls ab 25. Januar 2021 täglich von 8 bis 22 Uhr zur Verfügung. Wegen der starken Nachfrage ist leider mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

Die Standorte sind so ausgewählt worden, dass die Impfzentren gut mit Bus und Bahn oder dem Auto zu erreichen sind. Erste Station dort ist die Anmeldung: Ihre Daten werden registriert und es wird Ihre Impfberechtigung überprüft. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis, Ihre elektronische Gesundheitskarte und Ihren Impfpass (falls vorhanden) mit. Tragen Sie unbedingt eine medizinische Maske, zum Beispiel eine FFP2-Maske.

Im anschließenden Wartebereich haben Sie Gelegenheit, sich noch einmal genauer über die Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum zu informieren. Dann bitte das Merkblatt zur Aufklärung und den Einwilligungsbogen – beides wird Ihnen ausgehändigt – sorgfältig durchlesen und ausfüllen. Vor der Impfung besteht die Möglichkeit für ein Beratungsgespräch mit einer Ärztin oder einem Arzt.

Die Impfung selbst wird in einem abgeschirmten Bereich durch geschultes medizinisches Personal durchgeführt. Der Impfstoff wird – wie bei der Grippeschutzimpfung – in den Oberarm gespritzt. Eine kleine Menge reicht bereits aus. Anschließend wird die Einstichstelle mit einem Pflaster abgedeckt. Die Impfung wird in Ihren Impfpass eingetragen.

Anschließend können Sie sich noch bis zu 30 Minuten unter medizinischer Beobachtung in einem gesonderten Wartebereich aufhalten. So wird sichergestellt, dass schnell auf eine – sehr seltene – allergische Reaktion oder auf Unwohlsein reagiert werden kann. Verläuft die Wartezeit ohne Komplikationen, was der Regelfall sein wird, können Sie den Weg nach Hause antreten.

Damit die Corona-Schutzimpfung ihre volle Wirksamkeit entfaltet, ist eine zweite Impfung erforderlich. Sie erhalten daher bereits bei der Terminvereinbarung zwei Impftermine im Abstand von etwa sechs oder zwölf Wochen je nach Impfstoff. Auch der zweite Termin findet im Impfzentrum statt, der Ablauf wird identisch zur ersten Impfung sein. Bitte bringen Sie mit: den Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte, den Impfpass und die Impfbescheinigung aus Ihrem ersten Termin.

 

Weitere Informationen: www.mags.nrw/coronavirus-schutzimpfung

Häufige Fragen und Antworten

Termine

Sie benötigen einen Termin, um sich impfen zu lassen!

Adresse

Impfzentrum im Kreis Warendorf

Westring 10

59320 Ennigerloh

Dokumente

Impfstoff BioNTech/Pfizer und Moderna

Impfstoffbestellung

>> Bestellformular <<

für Einrichtungen und Arztpraxen

 

Interne Links

Externe Links



Erreichbarkeiten




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte