Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Forschergeist im Kreis Warendorf nachhaltig gestärkt - Berufskollegs im Kreis Warendorf kooperieren mit dem Netzwerk ‚Haus der kleinen Forscher‘

Die Mitglieder des Netzwerkes unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung und stärken damit die Zusammenarbeit: (vorne v.l.) Schulleiter Udo Lakemper und Abteilungsleiterin Bianca Schütte vom Paul-Spiegel-Berufskolleg, Reiner Lutterbüse und Uwe Tiefenbach vom Berufskolleg Beckum, Ronald Fernkorn, Leiter Regionales Bildungsbüro für den Kreis Warendorf mit (hinten, stehend) Ludger Tünneßen, Berufskolleg Warendorf, Birgit Ossege, Regionalkoordination Haus der kleinen Forscher und Erwin Wekeiser, Schulleiter des Berufskollegs Beckum.

Ob es um „Forschen mit Sprudelgas“ geht oder um „Mathematik entdecken in Raum und Form“ – Kinder sind von Natur aus neugierig und immer für entdeckendes Lernen zu begeistern. Das Netzwerk „Haus der kleinen Forscher in der Bildungsregion Kreis Warendorf“ unterstützt seit 2010 pädagogische Fachkräfte dabei, den Forschergeist von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter qualifiziert zu begleiten. Die Mitglieder des Netzwerkes haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und damit die Zusammenarbeit nachhaltig gestärkt.

 

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich als größte deutsche Bildungsinitiative im frühkindlichen Bereich mit dem Ziel, naturwissenschaftliche und technische Themen in Einrichtungen des Elementar- und Primarbereichs in Deutschland dauerhaft zu verankern.

 

Die Fachschule des Sozialwesens, Fachrichtung Sozialpädagogik am Berufskolleg Beckum, und die Fachschule für Sozialwesen am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf arbeiten bereits erfolgreich mit dem Netzwerk ‚Haus der kleinen Forscher‘ in der Bildungsregion Kreis Warendorf zusammen. Studierende beider Fachschulen nutzen als angehende Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig die Möglichkeit, naturwissenschaftliches Experimentieren im Rahmen einer zusätzlichen Qualifikation als wichtigen Baustein ihrer zukünftigen pädagogischen Arbeit in Kindertageseinrichtungen zu erfahren.

 

Die Vereinbarung ist von Vertretern der beiden Schulen, sowie den Regionalkoordinatorin für das „Haus der kleinen Forscher und dem Leiter des Regionalen Bildungsbüros für den Kreis Warendorf unterzeichnet worden.


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich