Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

„Besser wohnen im Kreis Warendorf 2017“: Broschüre gibt Tipps zum Bauen und Modernisieren / Übersicht über Förderprogramme

Wer einen Um- oder Neubau plant findet in der Broschüre „Besser wohnen im Kreis Warendorf“ aktuelle Informationen.

Wer ein Haus baut oder kauft, hat zahlreiche Wünsche und muss an vieles denken: Ein niedriger Energieverbrauch, ein möglichst guter Schutz vor Einbrüchen sowie das Thema Barrierefreiheit stehen dabei für viele Bauherren und Käufer neben dem zeitgemäßen Komfort ganz oben auf der Wunschliste. Das gilt auch für Immobilienbesitzer, deren Häuser inzwischen in die Jahre gekommen sind und modernisiert werden sollen. Anregungen dazu gibt der neue Bauratgeber mit dem Titel „Besser wohnen im Kreis Warendorf 2017“. Darin zu finden sind außerdem Hinweise zu Fördermöglichkeiten und zahlreiche weitere nützliche Informationen – zum Beispiel der Pflege- und Wohnberatung sowie der Wohnbauförderung des Kreises.


Im Kreis Warendorf sind die meisten Städte und Gemeinden insbesondere durch Ein- und Zweifamilienhäuser geprägt. Viele Familien erfüllen sich den Traum vom eigenen Heim und möchten dort möglichst bis ins hohe Alter wohnen bleiben. Andere schätzen den besonderen Charme eines alten Hauses und wollen es nach dem Kauf energetisch und für ihre Bedürfnisse auf Vordermann bringen.


Der 66 Seiten umfassende Bauratgeber „Besser wohnen im Kreis Warendorf“ liegt ab sofort kostenlos in den Rathäusern der Städte und Gemeinden, beim Kreis Warendorf und in den Filialen der Sparkassen im Kreis aus. Online abrufbar ist die Broschüre auf der Seite der Kampagne „Kompliment altes Haus! Aktion Altbau“ (Bereich "Downloads") www.aktion-altbau.de oder direkt Opens external link in new windowhier

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich