Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Vorbereitung für Betreuerinnen und Betreuer von Ferienfreizeiten / Jugendleiter-Card winkt als Belohnung

Wer Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche leitet, muss sich darauf vorbereiten. In den Osterferien wird auf kreative Weise das notwendige Wissen vermittelt und ausprobiert.

Wer eine Ferienfreizeit mit Kindern und Jugendlichen begleiten will, muss dafür gut vorbereitet sein: Kreative Angebote, tolle Spielideen, Programmplanung, Aufsichtspflicht, Rechte und Pflichten, Organisation, Elternarbeit, Schwierigkeiten mit einzelnen Kindern oder Probleme im Leitungsteam sind die Themen der Jugendgruppenleiterschulung 2017.

Bei unterschiedlichen Trägern der Jugendarbeit laufen bereits jetzt die Planungen und Anmeldungen für die nächste Sommerfreizeit. Diese haben die Möglichkeit, über das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf ihre interessierten Jugendlichen dafür schulen zu lassen. Jugendliche ab 16 Jahren, die im Zuständigkeitsbereich dieses Amtes wohnen, können in den Osterferien an zwei Gruppenleitergrundkursen in Simmerath-Woffelsbach in der Eifel teilnehmen. Der erste Kurs findet vom 8. bis 13. April und der zweite Kurs vom 17. bis 22. April statt.
Das Seminar geht auf Grundlagen für die Leitung einer Kinder- bzw. Jugendgruppe ein. Die Teilnahme gilt als Voraussetzung für die Beantragung der Jugendleiter/innen-Card, mit der Ehrenamtliche in der Jugendarbeit Vergünstigungen erhalten können.

 

Der Teilnehmerbeitrag von 60 Euro schließt neben der Seminargebühr die Unterkunft, Verpflegung und Fahrt mit ein. Wer dabei sein will, kann sich beim Kreis Warendorf, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, Waldenburger Str. 2, 48231 Warendorf, bei Rita Niemerg, melden. Telefon: 02581/ 53-5253. Anmeldeschluss ist der 20. März. 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich