Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

XXII. Kultur, Tourismus und Medienwandel

Kultur und Tourismus im Kreis Warendorf erhalten durch die REGIONALE 2004 links und rechts der Ems wichtige Impulse. Der Kreis beteiligt sich mit vier Projekten.

 

Der EmsAuenWeg kann 2004 in Kooperation mit dem Kreis Steinfurt, dem Land Nordrhein-Westfalen und den Städten und Gemeinden entlang der Ems verwirklicht werden. Als Teil des EmsRadweges wird die Strecke wie die 100 Schlösser-Route 2008 mit vier Sternen ausgezeichnet.

 

Mit der regionalen Reitroute Kreis Warendorf werden die ersten 120 Kilometer eines überregionalen Reitweges geschaffen, der zehn Jahre später die Kreise Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf sowie die Stadt Münster miteinander verbindet.

 

Für die Sammlung moderner Kunst aus der Region und die Wechselausstellungen – auch in Zusammenarbeit mit dem Kreiskunstverein Beckum-Warendorf – wird 2004 der Erweiterungsbau des Museums Abtei Liesborn eingeweiht.

 

Im Juni 2001 wird das Museum für Westfälische Literatur auf dem Kulturgut Haus Nottbeck eröffnet. Im Rahmen der Regionale werden das Torhaus und die Stallungen saniert und eine Musik- und Theaterwerkstatt eingerichtet.

 

Zwischen 2011/12 wird das ehemalige Heimathaus Münsterland und das Krippenmuseum als RELiGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur neu konzipiert. Der Kreis ist der größte Gesellschafter des als GmbH geführten Museums.

 

Seit 1998 präsentiert sich die Kreisverwaltung auf einer eigenen Homepage. Dient sie zunächst „nur“ als Informationsplattform so können seit 2004 ein Teil der Dienstleistungen der Verwaltung automatisiert abgerufen werden.

 

 

Erste Kreis-Homepage

[XXII/1; Kreis Warendorf, Amt für Informationstechnik und Statistik]

1998 präsentiert sich der Kreis erstmals mit einer eigenen Homepage, die allerdings nur Informationen über die Kreisverwaltung bereitstellt. Eine Interaktion mit den Bürgern erfolgt nicht über die Internet-Seite des Kreises. 

Internet-Auftritt des Kreises Warendorf

[XXII/2; Kreis Warendorf, Amt für Informationstechnik und Statistik]

Im Jahr 2004 wird die Homepage des Kreises grundlegend überarbeitet. Unter dem Stichwort „Verwaltung-online“ können mehr als 250 Dienstleistungen online abgefragt werden, vom „Abbruch baulicher Anlagen“ über „Medienverleih“ bis zur „Zulassung importierter Autos“. Im Bild ein Screenshot der Kreisbildstelle. Der Internet-Auftritt des Kreises Warendorf wird im Februar 2005 bei der Aktion „Virtuelles Rathaus 2005“, an der sich 64 Kommunen aus dem Münsterland beteiligen, mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Landesgartenschau in Oelde

[XXII/3; KAW, S 9 Nr. 5120]

2001 findet in der Stadt Oelde die erste Landesgartenschau im Münsterland statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Blütenzauber und Kinderträume“. Sie wird mit mehr als 2,2 Millionen Besuchern ein riesiger Erfolg. 

Pfostenallee zum Grabhügel am EmsRadweg

Grabhügel am EmsRadweg [XX/4; Kreis Warendorf, Amt für Planung und Naturschutz]

Bei archäologischen Grabungen in den 1980er Jahren wurde in Telgte-Raestrup ein großer Grabhügel entdeckt, auf den eine fast 40 Meter lange Pfostenallee zuführt. Man nimmt an, dass hier vor ca. 3.700 Jahren in einer prozessionsähnlichen Zeremonie bestattet wurde. Im Rahmen der „Regionale 2004“ wurden die Grabhügel und die Pfostenallee, die am EmsRadweg liegen, rekonstruiert.

Regionale Reitroute Kreis Warendorf

(v.r.n.l.): Ulrich Roeingh (Bürgermeister der Stadt Telgte), Friedrich Wolters (REGIONALE 2004), Dr. Wolfgang Kirsch (Landrat) [XX/5; Kreis Warendorf, Amt für Planung und Naturschutz]

2004 wird gemeinsam vom Kreis Warendorf, den Städten Warendorf, Sassenberg und Telgte sowie den Gemeinden Everswinkel und Ostbevern die 120 Kilometer lange Warendorfer Reitroute geschaffen.

 

Bis zum Jahr 2011 wird sie auf rund 200 Kilometer ausgebaut. Der Weg wurde im Rahmen der Aktion Pferde-Stärken im August 2004 eröffnet.

 

 

 

Museum Abtei Liesborn

[XX/6; Kreis Warendorf, Schul-, Kultur- und Sportamt]

Am 10. Juli 2004 wird der Erweiterungsbau des Museums Abtei Liesborn eingeweiht.

Kulturgut Haus Nottbeck

[XX/7; Kreis Warendorf, Pressestelle]

Am 9. September 2004 wird nach endgültiger Fertigstellung der gesamten Anlage – Museum, Literatur-, Theater- und Musikwerkstatt – das Kulturgut Haus Nottbeck eingeweiht.

RELiGIO

[XX/8; Kreis Warendorf, Pressestelle]

Das Museum „RELiGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur“ ist nach einer Phase der Neukonzeption aus den Gebäuden des Krippenmuseums und des Heimathauses entstanden. Es wird am 28. April 2012 eröffnet.