Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

„Papier ist nicht geduldig“: Führung durch die Ausstellung im Kreishaus am Donnerstag (3. September) um 17.30 Uhr

Die Ausstellung ist noch bis zum 25. September im Kreishaus zu sehen.
Zu den großen Gefahren, denen papiernes Archivgut ausgesetzt ist, zählt die Zersetzung des Papiers durch die darin liegenden säurehaltigen Bestandteile. Das Bild zeigt ein durch Säurefraß stark beschädigtes Adressbuch.

Zu einer Führung durch die Wanderausausstellung „Papier ist nicht geduldig“ lädt das Kreisarchiv am Donnerstag, 3. September, um 17.30 Uhr ein. Der Kurator der Ausstellung und erste Vorsitzende des Arbeitskreises der Papierrestauratoren, Matthias Frankenstein, gibt bei der Führung einen ausführlichen Überblick über die Notfallvorsorge in Archiven und die Bedeutung der Erhaltung von Archivgut für den Kulturgutschutz. Treffpunkt zu dieser kostenlosen Führung ist in der Ausstellung im 1. Obergeschoss des Kreishauses.

 

Kontakt:

Dr. Thomas Brakmann, Kreisarchiv, 02581.53-1040, kreisarchiv@kreis-warendorf.de