Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Datenschutzerklärung

Protokolldatei:

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Angebot des Kreises Warendorf und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen; wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat.

 

Grundsätzlich werden über jeden Abruf folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war.

Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt.

Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken vom Kreis Warendorf ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

Nutzerdaten:

Sollten Sie in eMails oder Online-Formularen vertrauliche Inhalte eintragen und der Kreisverwaltung Warendorf zusenden wollen, sollten Sie beachten, dass in vielen Fällen keine Verschlüsselung der Daten angeboten wird und aus diesem Grunde eine Übermittlung nicht sicher ist. Daten können somit auf dem Transportwege von Unbefugten zur Kenntnis genommen, verfälscht oder gelöscht werden. Vertrauliche Daten sollten auf dem Briefweg oder als Fax an die Kreisverwaltung Warendorf gesendet werden.

 

 

In einigen Bereichen wird mit einer Verschlüsselung gearbeitet. Dieses geschieht zur Zeit zum Beispiel im Bereich "Virtuelle Verwaltung" und der Kfz-Zulassung: Bürger-Online und Händler-Online. 

 

 

Elektronische Signatur:

Derzeit besteht bei der Kreisverwaltung Warendorf zum Empfang von Dokumenten/eMails noch kein Zugang mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz. In rechtsverbindlichen Angelegenheiten, die eine Unterschrift verlangen, ist die Übersendung per eMail zur Zeit nicht ausreichend. Bitte wählen Sie in diesen Fällen die Briefform oder senden Sie ein Fax.

 

Elektronische Kommunikation mit der Kreisverwaltung Warendorf:

Die Übermittlung von elektronischen Dokumenten an die Kreisverwaltung Warendorf ist nur unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  1. Die Kreisverwaltung Warendorf kann folgende Dateiformate verarbeiten und nimmt diese auf elektronischem Wege entgegen:
    • Textdateien im Format ANSI (*.txt)
    • Rich Text Format (*.rtf)
    • Word für Windows Version 97 (*.doc)
    • Word für Windows Version 2000 (*.doc)
    • Excel für Windows Version 97 (*.xls)
    • Excel für Windows Version 2000 (*.xls)
    • Portable Data File Version 1.3 (*.pdf)
    • Joint Photographic Expert Group (*.jpg)
    • Graphics Interchange Format (*.gif)
    • Tag Image File Format (*.tif)
    • Bitmap Pictures (*.bmp)
    • Komprimierte Dateien (*.zip)

     

    Die Übermittlung anderer Dokumente ist vor Absendung mit dem Kreis Warendorf abzustimmen. Insbesondere ausführbare Dateien (*.exe) werden nicht ohne Abstimmung akzeptiert.

  2. Um die Verfügbarkeit des eMail-System zu gewährleisten, ist die Gesamtgröße einer E-Mail incl. Anhänge (Attachments) auf fünf Megabyte (MB) beschränkt.
      
  3. Die Kreisverwaltung Warendorf verwendet eine Software zur Filterung von unerwünschten E-Mails (Spam-Filter). Durch den Spam-Filter können Ihre E-Mails abgewiesen werden, weil diese durch bestimmte Merkmale fälschlich als Spam identifiziert wurden. Sollten Ihre E-Mails fälschlich als Spam identifiziert worden sein, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Kommunikation" an verwaltung@kreis-warendorf.de .

 

 

Auswertung der Seitenbenutzung

Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Social Media Plugin

Wir verwenden das c't Projekt "Shariff" des Zeitschriftenverlages Heise.

Mit Shariff können Sie Social Media nutzen, ohne Ihre Privatsphäre unnötig aufs Spiel zu setzen. Das c't-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Dennoch reicht ein einziger Klick auf den Button, um Informationen mit anderen zu teilen. Sie müssen hierfür nichts weiter unternehmen – der Webmaster hat sich bereits um alles gekümmert.


Die üblichen Social-Media-Buttons übertragen die User-Daten bei jedem Seitenaufruf an Facebook & Co. und geben den sozialen Netzwerken genaue Auskunft über Ihr Surfverhalten (User Tracking). Dazu müssen Sie weder eingeloggt noch Mitglied des Netzwerks sein. Dagegen stellt ein Shariff-Button den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt.

 
Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert den Datenschutz. Dann können Sie nach Gutdünken liken, +1en oder tweeten – mehr Informationen erhält das soziale Netzwerk nicht.

 

Die Anzeige der "Likes" kommt dank Shariff vom Betreiber der Seite mit den Knöpfen. Weil Shariff vom Webmaster eingebunden wird, müssen Sie als Besucher nichts weiter tun.

 

Weitere Informationen hierzu Opens external link in new windowfinden Sie auf folgender Seite.