Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Straßenwärter/-in

Opens external link in new windowDirekter Link zum Bewerbungsportal!

 

 

Anforderungsprofil:


Voraussetzung für die Ausbildung zum/r Straßenwärter/-in ist der Hauptschulabschluss.


Bewerberinnen und Bewerber für diese Berufsausbildung sollten handwerklich-technisches Geschick, eine Neigung zu praktisch-zupackender Tätigkeit und Freude an der Arbeit im Team mitbringen.
Befriedigende Kenntnisse in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik erhöhen die Einstellungschancen.
Bewerberinnen und Bewerber sollten außerdem über folgende Eigenschaften verfügen:

 

  • Motivation
  • Zuverlässigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Kreativität
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit


Inhalt:


Der Kreis Warendorf unterhält zwei Bauhöfe (Beckum und Warendorf). Die praktische Ausbildung findet überwiegend am Kreisbauhof in Beckum statt. 365 km kreiseigene Straßen und 169 km Radwege an Kreisstraßen werden durch die Mitarbeiter der Bauhöfe unterhalten.


Die zu erlernenden Tätigkeiten während der Ausbildung sind u.a.: 

  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Beseitigung von Straßenschäden
  • Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • Herstellen der Entwässerung von Verkehrsflächen
  • Herstellen der Unterlage für Decken und Beläge
  • Herstellen von Pflasterdecken und Plattenbelägen
  • Herstellen von Asphaltdecken
  • Herstellen von Decken aus Beton
  • Bedienen und Pflegen von Fahrzeugen, Maschinen und anderen technischen Geräten


Theoretische und überbetriebliche Ausbildung:

Während der Ausbildungszeit muss die Berufsschule besucht werden. Hier kommen zwei Berufskollegs in Frage (in Münster oder in Unna). Wir werden nach der Bewerberauswahl entsprechend des Wohnortes der/s zukünftigen Auszubildenden entscheiden. Vom Berufsschulstandort hängt es ab, wo des weiteren die so genannte überbetriebliche Ausbildung stattfindet: entweder im Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm oder am Ausbildungszentrum der Baugewerbe-Innung in Münster.


Darüber hinaus erfolgt ein weiterer Ausbildungsteil bei der DEULA (Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik) in Warendorf.

 

Bewerbung:

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

 

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und den entsprechenden Schulzeugnissen. Bewerbungsschluss ist in diesem Jahr der 31.07.2017.

 

Übersende bitte keine Bewerbungen per Email oder Originalunterlagen per Post, sondern nutze die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.