Sie sind hier: Startseite / Bildung / Medienzentrum  / Bundespräsidentenwahl: Lernkurs für Jugendliche

FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im Münsterland

FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im Münsterland

Das Projekt FAMM verfolgt seit dem 8. Juli 2008 eine gemeinsame münsterlandweite Strategie zur nachhaltigen Verbesserung der Vereinbarkeit von Familien- und Arbeitsleben im ländlichen Raum. [ausführlich]

Bauantragsauskunft Online

Das Bauamt der Kreisverwaltung Warendorf bietet die Möglichkeit, den Bearbeitungsstand des Bauantrages online abzufragen. Dadurch wird die Transparenz deutlich verbessert. Der Bauherr kann dann unabhängig von den Öffnungszeiten und der räumlichen Entfernung den Stand des Verfahrens in jedem Stadium mitverfolgen. [ausführlich]

Bundespräsidentenwahl: Lernkurs für Jugendliche

Vor der Wahl des Bundespräsidenten am 30. Juni 2010 hat der Deutsche Bundestag auf seinem Jugendportal mitmischen.de/lernplattform einen neuen Kurs für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Wie wird der Bundespräsident gewählt? Wer entscheidet über die Zusammensetzung der Bundesversammlung? Wann müssen die Kandidaten benannt sein und wer stellt sie auf? Die Lernplattform gibt Antworten auf diese Fragen und viele Hintergrundinformationen. Hinzu kommen Arbeitsmaterialien und Tests, die auch von Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht eingesetzt werden können.

 

Gruppen- und Einzelarbeit
Die Plattform basiert auf der Open-Source-Software Moodle. Als Teil von mitmischen.de, dem Jugendportal des Deutschen Bundestages im Internet, richtet sich die Lernplattform einerseits an Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Klassen. Andererseits können auch interessierte Jugendliche die Lernplattform nutzen - zur gezielten Recherche, zur Vertiefung von Wissen oder als intelligenten Zeitvertreib. Lernende können deshalb im Moodle-Kurssystem im Gruppenverband oder allein arbeiten. In jedem Abschnitt steht Informationsmaterial zur Verfügung, mindestens ein Test zur Lernkontrolle und/oder eine Arbeitsanregung zur gemeinsamen Arbeit in der Klasse oder Gruppe. Neben der Vermittlung von Wissen rund um den Deutschen Bundestag steht so auch die Förderung von Gruppenarbeit im Vordergrund.
Neben den Kursen steht ein Materialpool zur Verfügung. Er richtet sich vor allem an Lehrerinnen und Lehrer und soll weitere Anregungen geben und noch mehr Material liefern.

 Keine Registrierung erforderlich
Um die Lernplattform zu nutzen, müssen Sie sich einloggen. Dafür ist keine Anmeldung erforderlich: Klicken Sie im Login-Kästchen auf "Login" und nutzen Sie die vorausgefüllten Zugangsdaten.

Kenntnisse in Moodle erforderlich?
Die Lernplattform des Deutschen Bundestages kann auch genutzt werden, wenn Sie als Lehrerin oder Lehrer noch keine Erfahrung mit Moodle gesammelt haben. Die Inhalte der Lernplattform sind selbsterklärend. Vielleicht sind Sie auf den Geschmack gekommen und möchten ein eigenes Moodle einrichten? Im Internet gibt es Informationen, unter anderem hier http://lehrerfortbildung-bw.de/moodle-info/grundlagen/ oder hier http://www.lpm.uni-sb.de/el/Moodle/Moodleeinfuehrung/index.html .

Persönliche Daten auf der Lernplattform und mitmischen.de
Wenn Sie sich bereits mit Moodle auskennen, verwenden Sie vielleicht regelmäßig die Moodle-Funktionen Chat, Forum und Messenger, Wiki und Blog. Da das Jugendportal des Deutschen Bundestages mitmischen.de und auch die Lernplattform strengen Datenschutz-Vorschriften unterliegen, werden Sie eine öffentliche Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden auf dieser Lernplattform allerdings vergeblich suchen.
Die Lernplattform ist jedoch an das mitmischen.de-Forum angebunden. Hier gibt es einen gesonderten Bereich für die Nutzerinnen und Nutzer der Lernplattform. Bitte beachten Sie die Netiquette und machen Sie auch Ihre Schüler darauf aufmerksam.

 

(Quelle: mitmischen.de)